Zurück

Beitrag von Daniel

 
Zur Reduzierung des Lärms durch die dauerhaft starke Verkehrslast auf der Wilhelmstraße schlage ich vor ein Tempolimit von 30 km/h vorzusehen. Ich bezieh mich hierbei insbesondere auf den in der Karte markierten Abschnitt. Das Durchfahren des betreffenden Abschnitts der Wilhelmstraße mit einer sicheren Fahrweise erscheint mir mit Tempo 50 generell schwierig, da sich auf einer Länge von wenigen hundert Metern zwei Kreisel, eine Kreuzung mit Ampel und zuletzt eine schwer einsehbare Rechtskurve befinden. Zudem ist die Straße sehr eng und hat teilweise sehr schmale Bürgersteige.

In der Wilhelmstraße wäre Tempo 30 eine sehr effiziente Maßnahme, um den Lärm zu reduzieren. Das Umweltbundesamt hat kürzlich die Umweltwirkungen einer innerörtlichen Regelgeschwindigkeit von 30 km/h untersucht hat ist bezüglich der Lärmemissionen zu folgendem Schluss kommt: „Tempo30 senkt die Lärmbetroffenheiten vor allem an den hochbelasteten Hauptverkehrsstraßen, aber in allen Beispielstädten auch stadtweit insgesamt deutlich. Insbesondere in den hoch belasteten Bereichen über 65 dB(A) nimmt die LärmKennZiffer (LKZ) je nach Stadt um 25 bis 50 Prozent ab“.

Der Kurzbericht des UBA kann hier eingesehen werden: https://www.umweltbundesamt.de/sites/default/files/medien/366/dokumente/umweltwirkungen_von_tempo_30_innerorts_-_kurzbeschreibung_und_ergebnisse.pdf

Kommentare (2)

Um fortzufahren, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.